Allgemein

Frische Fladenbrote mit Brie und Prosciutto

04.09.2021 • 17:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Brote werden mit Brie, Prosciutto und sautierten Birnenspalten belegt. <span class="copyright">Hagen</span>
Die Brote werden mit Brie, Prosciutto und sautierten Birnenspalten belegt. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 2 Brote

  • 500 g Kuchenmehl
  • 1 Teelöffel Salz
  • 350 ml lauwarmes Wasser
  • ¼ Teelöffel Trockenhefe
  • 1 Esslöffel Olivenöl

    Für den Belag
  • 1 Birne
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Teelöffel Butter
  • 2 Zweiglein Thymian
  • Etwas Zucker
  • Frisch gemahlener Pfeffer

    sowie
  • 300 g Brie
  • 200 g Prosciutto
  • Salzflocken
  • Thymian zum Garnieren

Zubereitung

Mehl und Salz vermengen. Trockenhefe im Wasser auflösen und mit dem Öl zum Mehl gießen. Kurz zu einem Teig vermengen und zugedeckt mindestens 12 Stunden bei Raumtemperatur oder bis zu 48 Stunden im Kühlschrank gehen lassen.
Wenn Sie die Kühlschrankvariante wählen, bitte mindestens drei Stunden vor der Weiterverarbeitung herausnehmen.

Die Birne halbieren, das Kerngehäuse ausstechen und in dünne Spalten schneiden. Diese mit Zitronensaft beträufeln und in der aufschäumenden Butter mit Thymian und etwas Zucker kurz sautieren, aus der Pfanne heben und bereitstellen.

Den Brotteig auf der bemehlten Arbeitsfläche halbieren, jeweils zu ovalen, circa ein Zentimeter dicken Fladen formen und auf mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Zugedeckt noch einmal 30 bis 60 Minuten gehen lassen.
Währenddessen den Backofen auf 250°C Heißluft vorheizen. Die Backbleche in den Ofen schieben, ein Glas Wasser auf den Boden gießen und sofort schließen. Nach zehn Minuten kurz öffnen, damit der Dampf entweichen kann und die Brote für fünf bis acht Minuten knusprig fertig backen.

Aus dem Ofen nehmen, kurz auf einem Gitter auskühlen lassen und noch warm mit Brie, Prosciutto und Birnen belegen. Mit Salz bestreuen, mit Thymian garnieren und servieren.