Allgemein

Mohrenbrauerei bringt neues Bier auf den Markt

07.09.2021 • 19:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
<span class="copyright">Mohrenbrauerei</span>
Mohrenbrauerei

Zum Messestart präsentiert die Brauerei das Lagerbier Mohren Helles.

Pünktlich zum Start der Dornbirner Messe bringt die lokale Mohrenbrauerei eine neue Biersorte auf den Markt. Das Lagerbier Mohren Helles wird zunächst nur im im Mohren-Lädele in der 0,5-Liter-Mehrwegflasche im Sechser-Träger sowie in der Kiste erhältlich sein. Im Dezember sieht die Unternehmensführung dann aber auch die Einführung auf den Markt in Gastronomie und im Lebensmittelhandel vor. „Helles ist voll im Trend. Mit unserem neuen Lagerbier schließen wir eine Marktlücke in Vorarlberg. Mohren Helles ist das regionale Bier für alle, die es gerne etwas leichter, frisch und süffig mögen“, verrät Thomas Pachole, Geschäftsführer der Mohrenbrauerei.
Plachole sieht in der Markteinführung eines Lagerbieres auch eine Nische am Vorarlberger Markt. Nach Angaben des Geschäftsführers sind es vor allem bayrische Brauereien, die das Angebot stellen würden.

Alte Rezeptur

Dabei ist das Lagerbier nicht wirklich neu, denn die Rezeptur liegt schon lange in der Schublade der Dornbirner Brauerei. Im Zuge der Entwicklung stießen die Bierexperten auf eine Rezeptur des damaligen Braumeisters Hans Riggemann aus dem Jahre 1934. „Das Helle ist eine richtige Wiederentdeckung und ein zeitloser Klassiker. Am Rezept hat sich bis heute nichts geändert“, sagt Braumeister Ralf Freitag. Das Bier hat 11,4 Prozent Stammwürze und einem Alkoholgehalt von 5,1 Volumenprozent.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.