Allgemein

Jufa-Hotel wird ausgebaut

16.09.2021 • 19:21 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Das Jufa-Hotel in Bregenz erhält einen Zubau. <span class="copyright">Hartinger</span>
Das Jufa-Hotel in Bregenz erhält einen Zubau. Hartinger

Das Jufa-Hotel in Bregenz wird für mehr als drei Millionen Euro erweitert.

Das Jufa-Hotel in unmittelbarer Nachbarschaft des Bregenzer Fußballstadions soll in naher Zukunft auf seiner Westseite um beinahe ein Drittel vergrößert werden. Wie wpa-Recherchen ergeben haben, ist ein sich brückenartig zwischen den Bestandsgebäuden Mehrerauerstraße 3 und Mehrerauerstraße 5 spannender Neubau geplant. Dadurch entsteht ein Innenhof, der über ein Tor für Personen und Fahrzeuge zugänglich ist.
Der viergeschossige Neu- beziehungsweise Verbindungsbau verfügt im Erdgeschoss über Parkierungs- und Garagenflächen sowie Technik- und Nebenräume. In den drei Obergeschossen sind 22 Hotelzimmer geplant. Das markante stählerne Fluchttreppenhaus an der Westseite des Hauptgebäudes wird abgerissen und im Neubau integriert. Derzeit laufen die Behördenverfahren, die Bau­verhandlung findet Anfang Oktober 2021 statt. Bei der Jufa Hotels Österreich GmbH in Graz wird das Erweiterungsvorhaben auf Anfrage bestätigt. Mit der Erweiterung wächst das Zimmerangebot von derzeit 78 auf zukünftig 100 Zimmer und damit um beinahe ein Drittel. Bei Jufa wird allerdings darauf verwiesen, dass man nur der Betreiber beziehungsweise Pächter des Zubaus sei. Als Bauherr sei die Huber Trikot Josef Huber’s Erben GmbH & Co. OG tätig.

Über drei Millionen Euro investiert

Beim Bauherrn erklärte Josef Huber von der Huber Invest GmbH (sie hält 50 Prozent an der Bauherren-Gesellschaft, die anderen 50 Prozent gehören der Baufirma Rhomberg), dass man unmittelbar nach Vorliegen der Baubewilligung mit dem Neubau beginnen wolle. Die Bauzeit wird mit rund eineinhalb Jahren angegeben. Das Inves­titionsvolumen für den rund 1000 Quadratmeter Nutzfläche umfassenden Erweiterungsbau liege bei mehr als drei Millionen Euro.
Danach werde der Erweiterungsbau an Jufa Hotels verpachtet, gleich wie schon bisher das Bestandsgebäude Meh­rerauerstraße 3. Das Hauptgebäude Mehrerauerstraße 5 befindet sich im Besitz von Jufa Hotels.
Der Zubau wurde vom Architekten Lukas Schelling geplant. „Das Erscheinungsbild des neuen Gebäudes musste eng mit dem Denkmalschutz abgestimmt werden. Jetzt gibt es eine recht schöne Ergänzung des Bestandes“, erklärt Huber. Der Ausbau bringe Jufa Hotels in Bregenz auch eine betriebswirtschaftlich noch stimmigere Standortgröße.

Günther Bitschnau/wpa