Allgemein

Wald und See in ihren schönsten Formen

09.10.2021 • 09:00 Uhr / 5 Minuten Lesezeit
Urlaub mit Kindern in Vorarlberg. Nicht erst seit den Reiseeinschränkungen durch die Coronapandemie liegt Urlaub im Ländle im Trend. Wir präsentieren Ausflugstipps für Familien.<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Urlaub mit Kindern in Vorarlberg. Nicht erst seit den Reiseeinschränkungen durch die Coronapandemie liegt Urlaub im Ländle im Trend. Wir präsentieren Ausflugstipps für Familien.Kleinundoho

Ausflugstipp: Rundweg Rheinholz in Gaißau beeindruckt mit Wald und Seeblick.

Ein Ausflug ins Rheinholz, ein Hartholz-Auwald in Gaißau, lohnt sich für die ganze Familie. Das Rheinholz bildet den westlichen, entlang des Alten Rheins bis zu seiner Mündung verlaufenden Teil des Vorarlberger Naturschutzgebiets Rheindelta. Die kleine Tour vereint viele verschiedene ­Aspekte und ist für ­Naturlieb­haber sehr abwechslungsreich.

<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Kleinundoho

Start der kleinen, aber feinen Route ist beim Parkplatz Rheinholz in Gaißau. Dort heißt es fahrbare Untersätze wie Laufräder oder Fahrräder für die Kinder auszuladen und schon kann es losgehen. Auch mit dem Kinderwagen ist der Weg kein Problem, allerdings empfiehlt sich hier der Weg durch das Gatter. Gleich zu Beginn taucht man in den naturbelassenen Wald ein, der durch sein saftiges Grün im Sommer sofort ein Gefühl der Erholung vermittelt. Binnen Sekunden lässt man automatisch die Seele baumeln und fühlt sich in eine andere Welt versetzt.
Neben einem dichten Baumbestand imponiert der Wald durch zahlreiche Tierarten wie Vögel, Schlangen oder Biber, die dort Schutz finden. Besonders beeindruckend ist die Vielfalt an Schmetterlingen, umso näher man dem Bodensee kommt.

Aus dem Wald herausgekommen, offenbart sich der schöne Blick in Richtung Bodensee.<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Aus dem Wald herausgekommen, offenbart sich der schöne Blick in Richtung Bodensee.Kleinundoho

Bei der ersten Abzweigung wählen wir den rechten Weg vorbei an einer großen Scheune. Allerdings ist das Geschmacksache, denn es handelt sich um einen Rundweg, weswegen man nichts verpasst, wenn man sich zuerst nach links orientiert.
Vorbei an der Scheune zieht sich der Weg im Wald ein wenig für die ganz Kleinen, aber dank Kinderwagen, Lauffrad und Fahrrad kommt man trotzdem sehr gut vorwärts.

Bodensee

Tritt man aus dem Wald heraus, eröffnet sich einem eine spektakuläre Aussicht auf den Bodensee. Das Ufer bietet zahlreiche Möglichkeiten für die Kinder sich auszutoben, Wasservögel zu beobachten oder einfach nur eine Pause einzulegen. Alte Baumstämme bieten auch die Möglichkeit zum Klettern.
Der Weg führt am Seeufer und Schilfgürtel entlang zur Spitze der Landzunge. Dort laden zusätzliche Sitzgelegenheiten und Feuerstellen zum Verweilen und Jausen ein. Wer keinen Proviant von zu Hause mitgebracht hat, dem ist an dieser Stelle auch geholfen. Der idyllisch gelegene „Rheinholz Kiosk” stillt den kleinen Hunger und den großen Durst.

<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Kleinundoho

Von der Spitze der Landzunge führt der Weg zurück. Frisch gestärkt ist es auch kein Problem, dass der Weg nun etwas länger geradeaus geht. Denn abseits im dichten Wald gibt es noch so einiges zu entdecken, um sich zu verstecken und zu spielen. Immer der Nase und dem Weg nach kommt man dann wieder direkt zum Parkplatz. Der Ausflug lässt sich auch problemlos mit dem Rad erkunden. Im Sommer empfiehlt es sich außerdem, die Badesachen einzupacken. Jetzt ist ein Sprung in den See aufgrund der Temperaturen wohl nur noch für die wirklich hartgesottenen Abenteurer zu empfehlen.

Am Wegesrand tummeln sich zahlreiche Schmetterlinge und begleiten beim Ausflug.<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Am Wegesrand tummeln sich zahlreiche Schmetterlinge und begleiten beim Ausflug.Kleinundoho

Fazit: Der Ausflug begeistert durch seine Naturvielfalt. Da es sich überwiegend um einen Schotterweg handelt, ist er kinderwagentauglich. Am Seeufer selbst ist der Weg ein wenig holpriger, aber für Geländekinderwagen problemlos zu meistern. Mit einer Gehdauer von circa einer Stunde ist er für Kleinkinder machbar.

<span class="copyright">Kleinundoho</span>
Kleinundoho

Die Autorinnen

Mit kleinundoho.com haben Katharina Rauch und Rahel Liebetrau eine Plattform für Familien geschaffen, die ihre Leidenschaft für das Schöne, Besondere und Kinderfreundliche teilen. Auf ihrem Blog und Instagram-Account finden die Follower alles rund um die Themen Familienalltag, Bastel- und Spielideen, Rezepte, Reisen und Interior. Einen besonderen Fokus legen sie dabei auf familientaugliche Ausflugs-, Freizeit- und Locationtipps in Vorarlberg und Umgebung.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.