Allgemein

3 Täler Pass: Vorverkauf gut angelaufen

12.11.2021 • 23:11 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
3-Täler-Pass-verkauf bisher gut gestartet. Seilbahner schließen Umsatzeinbußen nicht aus. <span class="copyright">Sams</span>
3-Täler-Pass-verkauf bisher gut gestartet. Seilbahner schließen Umsatzeinbußen nicht aus. Sams

Start besser als vergangene Saison trotz 2-G-Stornierungen.

Ende September wurde noch über eine 2G-Regel beim Verkauf von Mehrtages- und Saisonkarten für Wintersportler diskutiert. Unwissend, wie sich die Corona-Lage wieder zuspitzen würde. Mit dem vergangenen Montag und der generellen 2G-Verordnung hat diese Diskussion ein jähes Ende gefunden.

Die Seilbahner bleiben dennoch optimis­tisch. „Auch mit 2G ist eine gute Wintersaison möglich, und vielleicht motiviert diese Regelung manche Ungeimpften doch noch, sich impfen zu lassen“, sagt Michael Tagwerker, Geschäftsführer der Fachgruppe der Seilbahnen Vorarlberg in der Wirtschaftskammer. Er hält es dennoch für wahrscheinlich, dass es während der gesamten Saison Skifahrer geben wird, die sich nicht impfen lassen. „Umsatz­einbußen gegenüber vor Corona sind daher nicht ausgeschlossen“, vermutet Tagwerker.

Vereinzelten Stornierungen

Mit 1. Oktober startete der Vorverkauf des 3-Täler-Pass. Laut Marketingobmann Herbert Kaufmann ist der Vorverkauf wesentlich besser gegenüber vergangenem Winter angelaufen, allerdings noch deutlich unter dem Vor-Corona-Niveau.
„Durch die eingeführte 2G-Regel gab es einige wenige Stornierungen, aber bislang im überschaubaren Rahmen“, informiert Kaufmann.