Allgemein

Schweizer Firma steigt bei OA.SYS ein

15.11.2021 • 19:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Die OA.SYS baut GmbH hat ihren Sitz in Alberschwende.    <span class="copyright">Hartinger</span>
Die OA.SYS baut GmbH hat ihren Sitz in Alberschwende. Hartinger

Blumer-Lehmann AG aus Gossau übernimmt knapp 30 Prozent.

Der Bregenzerwälder Bauprojektentwickler OA.SYS baut GmbH mit Sitz in Alberschwende hat einen Miteigentümer bekommen. Es handelt sich dabei um die Blumer-Lehmann AG aus der Stadt Gossau im Schweizer Kanton St. Gallen. Das Unternehmen beteiligte sich vor wenigen Wochen im Rahmen einer Kapitalerhöhung mit 29,99 Prozent an der OA.SYS baut GmbH.

Die Mehrheit der Anteile an „OA.SYS baut“ hält unverändert die Berlinger Holzbau GmbH mit identem Firmensitz in Alberschwende. Hinter der Berlinger Holzbau GmbH wiederum stehen der geschäftsführende Gesellschafter Siegfried Kohler (Jahrgang 1964) und die Siegfried Kohler Privatstiftung. Kohler ist auch Geschäftsführer der OA.SYS baut GmbH.

Strategische Partnerschaft

Sowohl Siegfried Kohler als auch die Firma Blumer-Lehmann bestätigten auf Anfrage die Beteiligung. Bei beiden Partnern heißt es, man sei per 1. Oktober 2021 eine strategische Partnerschaft eingegangen. Zudem habe Siegfried Kohler damit auch seine Nachfolge geregelt und die Voraussetzung für weiteres Wachstum gelegt. Denn der Standort in Alberschwende stoße an die Kapazitätsgrenzen, da sich der Markt für Holzbauten sehr gut entwickle.

Aus Sicht von Blumer-Lehmann könne man durch die engere Zusammenarbeit mit OA.SYS auch die Aktivitäten in Deutschland stärken. So gebe es Synergien in der Marktbearbeitung, in Planung und Entwicklung sowie in der Produktion und Montage von großvolumigen Holzbauten. Gleichzeitig sehe man Potenzial in koordinierten Aktivitäten der Betriebsstandorte Alberschwende und Gossau, so Blumer-Lehmann-CEO Katharina Lehmann und OA.SYS-Geschäftsführer Siegfried Kohler.

Das Schweizer Unternehmen beschäftigt über 350 Mitarbeiter.     <span class="copyright">Blumer-Lehmann</span>
Das Schweizer Unternehmen beschäftigt über 350 Mitarbeiter. Blumer-Lehmann

Blumer-Lehmann beschreibt sich selbst als eines der führenden Schweizer Holzbau-Unternehmen. Die Wurzeln reichen in das Jahr 1875 zurück. Die Firmengruppe ist in verschiedensten Bereichen in Zusammenhang mit Holz oder dem Holzbau tätig. So umfasst das Portfolio ein Sägewerk gleich wie den Holz- und Silo- sowie Anlagenbau und die Pellets- und Energieproduktion. Die Gruppe beschäftigt über 350 Mitarbeiter. Es werden auch Standorte in Deutschland und Luxemburg betrieben.

OA.SYS ist auf die Entwicklung und den Vertrieb von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Gewerbebauten in Systembauweise – vornehmlich im OA.SYS-System – und in der Ausübung des Bauträgergewerbes spezialisiert. Das Alberschwender Unternehmen kommt ursprünglich aus dem Holzbau, bietet mittlerweile allerdings auch andere Bauweisen an, bei denen jedoch Holz zumeist eine Rolle spielt. Dabei geht es um Ein- und Mehrfamilienhäuser, Hotels sowie Industrie- und Gewerbebauten. Günther Bitschnau/wpa

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.