Allgemein

Zahl der Infizierten in Vorarlberg steigt weiter

28.11.2021 • 18:00 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Im Messepark in Dornbirn gab es eine Impfstation.<span class="copyright">Stiplovsek</span>
Im Messepark in Dornbirn gab es eine Impfstation.Stiplovsek

In Vorarlberg breitete sich Infektionsgeschehen weiter aus.

Am Sonntag waren mit 10.512 aktiven Fällen um 120 mehr als am Tag davor registriert. Die Sieben-Tages-Inzidenz stieg auf 1.280,9 pro 100.000 Einwohner. Gleichzeitig nahm die Zahl der Impfungen wieder an Fahrt auf. Seit Freitag wurden erstmals auch rund 1.500 Fünf- bis Elfjährige geimpft.

In der vergangenen Woche sind insgesamt 22.357 Impfungen in Vorarlberg verabreicht worden, davon 1.493 an Fünf- bis Elfjährige, teilte das Land am Sonntag mit. Auch diese Woche entfiel der größte Teil der Impfungen – genau 18.201 – auf Booster-Impfungen für Personen, die bereits vollimmunisiert waren und nun ihren Impfschutz auffrischen. Die Erstimpfung haben 3.237 Personen erhalten, 919 ihre zweite Dosis. Aktuell liegt die Durchimpfungsrate in Vorarlberg damit bei 63,9 Prozent.

Am Sonntag waren mit Stand Mittag 127 Spitalsbetten mit Corona-Patienten belegt, davon 25 (plus eins) auf der Intensivstation.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.