Allgemein

Selbstgemachter Joghurt

07.01.2022 • 15:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein wundervolles Naturprodukt – ganz einfach selbstgemacht! <span class="copyright">HAGEN</span>
Ein wundervolles Naturprodukt – ganz einfach selbstgemacht! HAGEN

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 8 bis 10 kleine Gläser

  • 1 Liter Vollmilch
  • 2 gehäufte Esslöffel Naturjoghurt

Verwenden Sie bitte für selbstgemachte Milchprodukte immer Lebensmittel von höchster Qualität – nur so erhalten Sie auch ein hochwertiges Produkt. Außerdem sollten sämtliche Utensilien und die Arbeitsfläche sauber sein.

Zubereitung

Kleine Gläser mit Deckel 5 Minuten in kochendem Wasser sterilisieren und auf einem sauberen Küchentuch bereitstellen.

In einem breiten Topf die Milch auf 95°C erhitzen und für ca. 5 Minuten die Temperatur halten. Das ist bei ohnehin schon pasteurisierter Milch nicht zwingend notwendig aber ich mache es trotzdem. Anschließend den Topf vom Feuer nehmen und auf 50°C abkühlen lassen. Währenddessen den Backofen auf 40 – 50°C Heißluft vorheizen. Die Haut von der Milch entfernen, den Joghurt in die 50°C heiße Milch einrühren und mit dem Schneebesen gut vermischen. Auf die Gläser verteilen, Deckel aufsetzen und auf einem Backblech im warmen Backofen für 3 Stunden warmhalten. Anschließend den Backofen ausschalten und die Gläser noch weitere 2 Stunden im Backofen lassen. Wenn Sie größere Gläser verwenden, verlängert sich die Zeit im Backofen auf bis zu 8 Stunden (z.B. bei 2 großen Gläsern).

Die Gläser im Kühlschrank über Nacht gut durchkühlen lassen, dann ist Ihr Joghurt auch schon fertig. Gut gekühlt hält er mindestens 1 Woche. Der Joghurt schmeckt pur unglaublich frisch aber auch mit Früchten, zum Müsli, als pikantes Joghurtdressing…

Verwenden Sie Ihren selbstgemachten Joghurt für eine neue Produktion einfach weiter. Sollten Sie Joghurt mit mehr Fettgehalt bevorzugen, ersetzen Sie 125 – 250 ml Milch durch Obers.