Allgemein

Lauchschaumsüppchen mit Knoblauch

16.01.2022 • 14:55 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein schnelles und leckeres Wintersüppchen. <span class="copyright">Hagen</span>
Ein schnelles und leckeres Wintersüppchen. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 4 Personen

  • 400 g geputzten Lauch
  • 3 – 4 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Butter
  • etwas Salz und Zucker
  • 100 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsefond
  • 200 ml Obers
  • Salz und Pfeffer
  • etwas Muskatnuss
  • 1 Hauch gemahlener Kümmel
  • 2 Esslöffel kalte Butterstücke

Zubereitung

Den Lauch gut waschen, trocknen und in feine Streifen schneiden. Knoblauchzehen schälen und ebenfalls fein schneiden. In einem Suppentopf die Butter erhitzen und die Lauchstreifen mit dem gehackten Knoblauch langsam farblos anschwitzen, bis der Lauch in sich zusammenfällt, dabei mit etwas Salz und Zucker würzen. Mit dem Weißwein aufgießen und reduzieren. Fond und Obers dazu gießen und leise ca. 20 Minuten ohne Deckel köcheln lassen. Die Suppe mit dem Mixstab oder im Standmixer fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. Zurück im Topf mit etwas Muskatnuss und Kümmel sowie Salz und Pfeffer würzen. Nach Bedarf noch etwas Wasser oder Fond eingießen.

Vor dem Servieren die Suppe erhitzen und mit den kalten Butterstücken mit dem Mixstab kräftig aufschäumen. Sogleich auf Schalen verteilen und mit knusprigem Weißbrot oder einem würzigen Bauernbrot servieren.