Allgemein

Lachs mit Tomaten in cremiger Sauce

23.01.2022 • 15:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Dazu passt wundervoll ein knuspriges Weißbrot aber auch Kartoffeln oder Reis. <span class="copyright">Hagen</span>
Dazu passt wundervoll ein knuspriges Weißbrot aber auch Kartoffeln oder Reis. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 4 Personen

  • 4 frische Lachsfilets à 150 g
  • 1 Zwiebel
  • 2 – 3 Knoblauchzehen
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 2 Esslöffel Butter
  • Salz und Pfeffer
  • 100 ml Gemüse- oder Geflügelfond
  • 250 ml Obers
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 große Handvoll frisch geriebener Parmesan
  • ½ Bund glatte Petersilie

Zubereitung

Die Lachsfilets gegebenenfalls entgräten, kalt abspülen und auf Küchenkrepp trocknen. Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauchzehen schälen und fein schneiden. Getrocknete Tomaten aus dem Öl heben und in beliebig große Stücke schneiden.

In einer Pfanne 1 Esslöffel Butter sowie 1 Esslöffel Öl von den getrockneten Tomaten erhitzen. Die Lachsfilets mit Salz und Pfeffer würzen und auf der Hautseite ca. 2 – 3 Minuten goldbraun braten, umdrehen und ca. 1 Minute braten. Die Lachsfilets aus der Pfanne heben und bereitstellen. Restliche Butter in der Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin mehrere Minuten goldbraun anschwitzen, Knoblauch einrühren und mitdünsten, getrocknete Tomaten dazu geben und ca. 2 Minuten kochen. Mit Fond aufgießen und reduzieren lassen. Obers dazu gießen und leise leicht cremig einkochen lassen. Den geriebenen Parmesan einrühren und mit Salz, Pfeffer, wenig Zucker und Zitronensaft abschmecken. Die Fischfilets in die Sauce heben und 2 – 3 Minuten ziehen lassen.

Währenddessen die Petersilie grob hacken, die Hälfte davon unter die Sauce rühren, die Fischfilets mit der Sauce anrichten und mit frischer Petersilie bestreut servieren.

Tipp

Natürlich können Sie auch andere Fischarten nach diesem Rezept zubereiten.