Allgemein

Chinesische Küche: Orange Chicken

30.01.2022 • 15:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Eines der beliebtesten Gerichte aus der chinesischen Küche. <span class="copyright">Hagen</span>
Eines der beliebtesten Gerichte aus der chinesischen Küche. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Für 4 Personen

  • ca. 600 g Hühnerbrüstchen
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Speisestärke
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Öl zum Frittieren

    Für die Orangensauce
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 250 ml Orangensaft
  • 2 – 3 Esslöffel brauner Zucker
  • 3 – 4 Esslöffel Reisessig (ersatzweise Weißweinessig)
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • ½ Teelöffel Chiliflocken
  • ca. 1 Teelöffel Speisestärke zum Binden

    sowie
  • Frühlingszwiebelringe zum Garnieren
  • 4 Portionen gegarter Basmatireis als Beilage

Zubereitung

Für die Sauce Ingwer und Knoblauch schälen und beides fein hacken oder reiben. Zusammen mit Orangensaft, Zucker, Essig, Sojasauce und Chiliflocken erhitzen und für ca. 3 Minuten kochen lassen. Speisestärke in etwas kaltem Wasser auflösen, zur Sauce rühren und weitere 3 Minuten kochen lassen, bis die Sauce leicht eindickt. Vom Herd nehmen und bereitstellen.

Die Hühnerbrüstchen in mundgerechte Stücke schneiden, mit Sojasauce beträufeln, vermengen und kurz ziehen lassen. In einer Schale die Eier verquirlen, Mehl und Speisestärke in einer zweiten Schale mischen. Die Hühnerstückchen zuerst in Ei, anschließend in der Mehlmischung wenden und auf einer Platte bereitstellen.

In einer breiten Pfanne oder einem geeigneten Topf 1 – 2 fingerbreit Öl erhitzen und die Hühnerstückchen darin für ca. 2 – 3 Minuten goldbraun backen. Aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp bereitstellen bis alle Hühnerstückchen fertig sind. Anschließend mit der Hälfte der heißen Orangensauce vermengen, mit Frühlingszwiebelringen bestreuen und mit gegartem Basmatireis sowie der restlichen Sauce servieren.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.