Allgemein

Bürgermeister-Liste stürzt auf ein Drittel ab

27.02.2022 • 16:36 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
CORONAVIRUS: TIROLER QUARANTAeNEGEBIETE WIEDER FREI
CORONAVIRUS: TIROLER QUARANTAeNEGEBIETE WIEDER FREI APA/EXPA/JOHANN GRODER

Bürgermeister Werner Kurz von der ÖVP bleibt im Amt.

In der im Zuge der Coronapandemie besonders in die Negativschlagzeilen geratenen Tourismusmetropole Ischgl ist der dortige Bürgermeister Werner Kurz bei den Gemeinderatswahlen wiedergewählt worden. Dies stellte aber keine Überraschung dar, schließlich war er der einzige Kandidat. Seine Liste verlor allerdings beträchtlich und rutschte von 66,74 Prozent auf nunmehr 33,88 Prozent bzw. von neun auf fünf Mandate ab.

Stärkste Gruppierung wurde die “LISTE B’SINNA – B’SINNA”, die diesmal erstmals antrat. Sie schaffte auf Anhieb sieben Mandate bzw. 53,31 Prozent.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.