Allgemein

Götzis: Softgun sorgte für Polizei-Großeinsatz

28.02.2022 • 18:03 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
In Götzis sorgte ein junger Mann mit einer Softgun für Unruhe.<span class="copyright">Bernd Hofmeister</span>
In Götzis sorgte ein junger Mann mit einer Softgun für Unruhe.Bernd Hofmeister

Am Montag wurde das Gebiet um das Wohnhaus großräumig abgesperrt.

Eine Softgun hat am Montag in Götzis (Bezirk Feldkirch) zu einem Großeinsatz der Polizei geführt. Nach einer Beobachtung, der zufolge ein junger Mann mit einer “Langwaffe” – einem Sturmgewehr ähnlich – einen Wohnblock betrat, wurde das Gebiet um das Wohnhaus großräumig abgesperrt und das Einsatzkommando Cobra hinzugezogen. Im Block selbst wurde ein 17-jähriger Bursche gemeinsam mit seiner Mutter angetroffen. Der Jugendliche gab an, mit der Softgun im Garten gespielt zu haben.

Bregenz. Nach Angaben der Polizei wurden Passanten gegen 13.30 Uhr auf den 17-Jährigen aufmerksam. Dieser wohnt im ersten Stock der Anlage und hat sich eigenen Angaben zufolge zuvor gemeinsam mit einem Freund im Garten des Wohnblocks aufgehalten. Nach Klärung des Sachverhalts wurden die Absperrungen wieder aufgehoben.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.