Allgemein

Karotten-Paprikasüppchen mit Ingwer

10.04.2022 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Ein wundervolles schaumiges Süppchen für Ihr Ostermenü. <span class="copyright">Hagen</span>
Ein wundervolles schaumiges Süppchen für Ihr Ostermenü. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten für 6 Personen

  • 3 Paprika (gelbe und/oder orange)
  • 3 große Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stückchen Ingwer
  • 1 kleine Chilischote
  • Olivenöl
  • 500 ml Kokosmilch
  • ca. 600 ml Gemüsefonds
  • Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft

    zum Servieren
  • frische Petersilie oder Koriander

Zubereitung

Paprika halbieren und entkernen, anschließend in Stücke schneiden. Karotten schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Knoblauch und Ingwer schälen, Chili entkernen und alles fein schneiden.

In einem großen Topf Olivenöl erhitzen und das ganze vorbereitete Gemüse darin mehrere Minuten auf kleinem Feuer farblos dünsten. Kokosmilch und Gemüsefond eingießen und ohne Deckel für ca. 20 – 30 Minuten leise köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.

Mit dem Mixstab oder im Standmixer fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Die Konsistenz – wenn nötig – mit etwas Gemüsefond oder Wasser korrigieren. Die Suppe mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Vor dem Servieren noch einmal mit dem Mixstab aufschäumen, in vorgewärmte Schalen füllen und mit den frischen Kräutern, Petersilie oder Koriander, servieren.

Tipp

Wenn Ihnen die Suppe zu einfach ist, servieren Sie diese mit einem Spießchen mit gegrillten Garnelen oder Jakobsmuscheln.