Allgemein

Fraxern: Auto stürzte 50 Meter in die Tiefe

24.04.2022 • 17:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Unfall ereignete sich um 2.30 Uhr in Fraxern. <span class="copyright"><span class="copyright">    Daniel Lampert/Mathis Fotografie (8)</span></span>
Der Unfall ereignete sich um 2.30 Uhr in Fraxern. Daniel Lampert/Mathis Fotografie (8)

Insassen wurden Sonntagnacht teils schwerverletzt ins Spital eingeliefert

Zwei Männer sind in der Nacht auf Sonntag bei einem Verkehrsunfall in der Hanggemeinde Fraxern (Bez. Feldkirch) verletzt worden. Sie waren gegen 2.30 Uhr auf einem Forstweg von einer Alpe kommend abwärts Richtung Sportplatz unterwegs. Aus unbekannter Ursache kamen sie von der Straße ab und stürzten 50 Meter über einen steilen Hang ab, so die Polizei. Einer der Verletzten konnte aus dem Auto klettern und lief zwei Kilometer weit zum nächsten Haus, um den Notruf zu tätigen.

Nach dem Absturz blieb das Auto weiter unten auf dem Forstweg auf den Rädern stehen. Ein Mann wurde ins Krankenhaus Dornbirn gebracht, der andere wurde schwer verletzt und ins Krankenhaus Feldkirch eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. Alkotests konnten aufgrund der Verletzungen der beiden Unfallbeteiligten nicht durchgeführt werden.

<span class="copyright">    Daniel Lampert/Mathis Fotografie (8)</span><span class="copyright"></span><span class="copyright"></span><span class="copyright"></span>
Daniel Lampert/Mathis Fotografie (8)

Im Einsatz waren drei Notärzte, zwei RTW mit jeweils 3 Sanitätern, First-Responder, die Bergrettung mit 5 Personen, die Feuerwehr Rankweil mit 18 Personen und 4 Fahrzeugen sowie die Feuerwehr Fraxern mit 13 Personen und drei Fahrzeugen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.