Allgemein

„Horrorshow“ für Lewis Hamilton

25.04.2022 • 13:56 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Lewis Hamilton erlebte in Italien ein Debakel <span class="copyright">(c) GEPA pictures/ XPB Images/ Coates</span>
Lewis Hamilton erlebte in Italien ein Debakel (c) GEPA pictures/ XPB Images/ Coates

Mercedes und Ferrari erlebten bei Verstappen-Sieg schwarzen Tag.

Max Verstappen (Red Bull) gewann den Großen Preis der Emilia Romagna vor vor seinem Teamkollegen Sergio Perez und Lando Norris im McLaren. In der Medienwelt drehte sich viel um das Aus der beiden Ferraris und um das Debakel von Lewis Hamilton (Mercedes).

DEUTSCHLAND:

„Bild“: „Lewis Hamilton war jahrelang der Dominator der Formel 1! Jetzt wird der siebenmalige Weltmeister immer mehr zum Opfer. Italien verlässt der Mercedes-Pilot schwer gedemütigt.“

„Hamburger Morgenpost“: „Verstappens Stich ins Ferrari-Herz.“

„Süddeutsche Zeitung“: „Verstappens einsamer Sonntag. Für Ferrari wird das Heimrennen zum Desaster.“

GROSSBRITANNIEN:

„The Sun“: „Max Verstappen hat seine Formel-1-Titelverteidigung mit einem routinierten Sieg in Imola wieder in Gang gebracht, während sich der WM-Führende Charles Leclerc spät im Rennen drehte. Für Lewis Hamilton hingegen war es eine weitere Horrorshow. Er erlebte ein weiteres Rennen, das man getrost vergessen kann, und beendete es auf Platz 13.“

„Daily Mirror“: „Max Verstappen überrundet Lewis Hamilton und gewinnt in Imola, während Ferrari ein Desaster erleidet.“

„The Guardian“: „Das lautstarke Getöse der Ferrari-Anhänger wurde durch ein Missgeschick zum Schweigen gebracht, als Leclerc in der Schlussphase seinem eigenen übermäßigen Ehrgeiz erlag und einen großen Fehler beging, der seine Führung in der Meisterschaft halbierte und einen spannenden Titelkampf neu entfachte.“

ITALIEN:

„La Repubblica“: „Verstappen unerbittlich, Leclerc sammelt Fehler.“

„Corriere della Sera“: „Diesmal gewann Verstappen sogar ohne Zweikampf, er verschlang Leclerc am Start, flog davon, während der Ferrari-Pilot langsam wirkte wie ein Taucher.“

SPANIEN:

„Marca“: „Ein totales Debakel an einem schwarzen Tag für Ferrari vor den Augen der Tifosi, die völlig enttäuscht waren.“

Frankreich:

„Le Figaro“: „Verstappen hat die Kontrolle, Ferrari im Zeitlupentempo.“

SCHWEIZ:

„Blick“: „Verstappen-Sieg und Ferrari-Horror – Sauber-Party in Imola!“

„Tages-Anzeiger“: „Ausgerechnet im Ferrari-Land schlägt Red Bull zurück.“