Allgemein

Tirol: Autodieb auf frischer Tat ertappt

01.05.2022 • 18:36 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Tirol: Autodieb auf frischer Tat ertappt
In Tirol ist die Polizei auf der Suche nach einem Autodieb.(c) kleine zeitung/Jürgen Fuchs

Autoschlüssel, Geldtasche mit Bargeld und Bankkarten wurden gestohlen.

Ein Einbrecher ist in der Nacht auf Sonntag in Ellmau (im Bezirk Kufstein) vom 69-jährigen Seniorchef einer Autowerkstatt auf frischer Tat ertappt worden. Er schlug den Täter in die Flucht.

Laut Polizeibericht hatte der mutmaßliche Täter zuvor schon eine Geldtasche aus der Wohnung des 69-Jährigen gestohlen und wollte dann ein gestohlenes Auto in Betrieb nehmen. Er flüchtete auch mit zwei
Autoschlüsseln. Bisher verlief die eingeleitete Fahndung erfolglos. Die Ermittlungen dauern an.

Der entstandene Schaden steht derzeit noch nicht fest. Aber in der Bauchtasche, die der Täter aus der Küche der Familie gestohlen hat, während diese sich in der Wohnung befand, soll Bargeld in Höhe eines
dreistelligen Eurobetrages, ein Führerschein und mehrere Bankkarten
gewesen sein. Im Reparaturannahmebereich der Werkstätte hat der Täter dann zwei Autoschlüssel mitgenommen.

Der Seniorchef wurde aufmerksam, weil er verdächtige Geräusche
gehört hatte. Als er im Hof nachsah, bemerkte er den laufenden Motor der Fahrzeuge und das eingeschaltete Licht. Als er aus mehreren Metern Entfernung einen verdächtigen Mann zur Rede stellen wollte, flüchtete dieser.

Beim Einbrecher soll es sich laut Angaben der Polizei um einen rund 1,85 bis 1,90 Meter großen Mann mit schlanker Statur und dunkler Kleidung handeln. Auffällig sollen die vermutlich roten Socken gewesen sein, die der Täter trug. Zudem hatte er eine weiße FFP2-Maske auf.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.