Allgemein

Ex-Leverkusen-Profi 14 Jahre ins Gefängnis

15.05.2022 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Türke Sezer Öztürk im Nürnberg-Dress
Der Türke Sezer Öztürk im Nürnberg-Dress Imago

Sezer Öztürk hat in Istanbul Mann auf offener Straße erschossen.

Passiert ist es am 19. September 2021. In Istanbul wurde Sezer Öztürk auf einer Straße der Weg von mehreren Männern versperrt. Die Situation eskalierte, der Ex-Fußballer zog eine Waffe und erschoss einen 24-jährigen Mann. Nach der Tat verschwand der Türke von der Bildfläche, wurde aber knapp ein Monat später auf dem Rücksitz eines Lastwagens entdeckt und festgenommen.

Statt in Georgien, wohin sich Öztürk absetzen wollte, landete der ehemalige Profi des 1. FC Nürnberg und von Leverkusen (neun Bundesligaspiele) vor Gericht. Dort gab er an, in Notwehr gehandelt zu haben.

Der Richter sah es aber anders. Zwar kam er nicht der Forderung des Staatsanwaltes, der gleich 23 Jahre Gefängnis gefordert hatte, nach. Doch verdonnerte er den ehemaligen Profifußballer zu einer Haftstrafe von 14 Jahren und sieben Monaten.