Allgemein

Erster Gradmesser für Österreichs Frauen

12.06.2022 • 15:41 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Viktoria Schnaderbeck
Viktoria Schnaderbeck GEPA pictures

Mit Dänemark hat Österreich Gradmesser auf Weg zur Euro.

Im Elfmeterschießen endete für Österreichs Frauenfußball-Nationalteam bei der Euro 2017 erst im Halbfinale die Reise. Gegner damals: Dänemark. Am Sonntag kommt es in Wiener Neustadt (13.30 Uhr) im Rahmen des ersten EM-Vorbereitungsspiels zu einem Wiedersehen.

Teamchefin Irene Fuhrmann sagt: “Es war uns wichtig, schon im ersten Lehrgang einen echten Gradmesser zu haben. Wir wollen sehen, wo wir aktuell stehen, aber vor allem auch, woran es im technisch-taktischen Bereich noch zu feilen gilt.” In der Weltrangliste liegt Dänemark als 15. sechs Positionen vor der ÖFB-Auswahl.

Nicht mit dabei sind im ersten Test vor der am 6. Juli beginnenden Europameisterschaft Nicole Billa und Laura Feiersinger, die beide nach Erkrankung bzw. Fußverletzung noch nicht matchfit sind. Sarah Puntigam, Jasmin Eder, Julia Hickelsberger und Maria Plattner werden ohnehin erst zum zweiten Teamcamp erwartet. Dafür wird Kapitänin Viktoria Schnaderbeck gegen die Däninnen zum Einsatz kommen. “Ich habe eine gute Trainingswoche hinter mir und habe gute Fortschritte gemacht. Ich bin einsatzbereit”, sagt die Steirerin, die zuletzt ebenfalls nicht ganz fit war.