Allgemein

Sommersalsa mit Melonen

20.06.2022 • 13:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Für die heißen Tage eignet sich diese erfrischende Sommersalsa perfekt. <span class="copyright">Hagen</span>
Für die heißen Tage eignet sich diese erfrischende Sommersalsa perfekt. Hagen

Ulrike Hagen kocht jede Woche ein Gericht für die NEUE am Sonntag.

Zutaten:

Für 6–8 Personen:
1 reife aromatische Honigmelone
3–4 Frühlingszwiebeln
2 Snackgurken
1 große oder 2 kleine reife Avocado
1 Jalapeno oder grüne Pfefferoni
1 Bund Koriander (oder siehe Tipp)
Saft von 1 Limette
Salz
circa 3 Esslöffel Olivenöl

Zubereitung

Die Melone schälen, halbieren und die Kerne entfernen. Anschließend in sehr feine Würfelchen schneiden und in eine große Schale geben. Frühlingszwiebeln putzen, der Länge nach halbieren und ebenfalls sehr fein schneiden. Salatgurken waschen und auch diese in kleine Würfelchen schneiden. Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und das Fruchtfleisch aus der Schale heben. Fein würfeln und mit Frühlingszwiebeln und Gurken zu den Melonen geben. Jalapeno entkernen und sehr fein hacken. Koriander schneiden und mit den Jalapenowürfelchen in die Schüssel geben. Limettensaft und Salz dazu geben und vorsichtig vermengen. Olivenöl einrühren, unterheben und abschmecken. Die Melonensalsa noch kurz ziehen lassen, das können Sie auch zugedeckt im Kühlschrank für ein bis zwei Stunden. Servieren Sie die Salsa zu gegrilltem Fleisch oder Fisch, zu Meeresfrüchten, als Salsa zu Tortillachips oder zum Brot

Tipp: Wenn Sie den Koriander durch Petersilie, Minze und Basilikum ersetzen und statt der Limette eine Zitrone verwenden, passt die Salsa einfach unglaublich gut zu Parmaschinken, Mozzarella, Burrata und vielem mehr.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.