Allgemein

Tanzend in den Sonnenuntergang

16.07.2022 • 18:54 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Gute Stimmung bei der Sundownerfahrt auf der MS Oesterreich. <span class="copyright">Hartinger</span>
Gute Stimmung bei der Sundownerfahrt auf der MS Oesterreich. Hartinger

Bei Musik, Paella und Roséwein können Gäste im Rahmen der Sundownerfahrt auf dem historischen Motorschiff Oesterreich in die Vergangenheit eintauchen.

Am Steg am Kaiserstrand in Lochau warten rund 100 Gäste auf eine Zeitreise. Unter ihnen ist Sandy Pfeiffer, bekleidet mit weißem Hut, Kleid und Perlenkette. Ihr Outfit gibt einen Hinweis, wohin die Reise gehen soll: das Motorschiff Oesterreich. Auf ihm haben schon im Jahr 1928 Gäste luxuriöse Fahrten genossen. Seit drei Jahren ermöglicht die „His­torische Schifffahrt Bodensee“ (HSB) Reisen in die damalige Zeit. Der nautische Leiter Florian Pausch und seine Crew legen an, und die Gäste strömen an Bord. Dort bekommen sie von Restaurantleiterin Martina Zisalova einen Mirtillo Spritz serviert.

Florian Pausch lenkte früher Donauschiffe. Seit 2014 steht der 58-Jährige auf den Bodenseeschiffen am Steuer. <span class="copyright">Hartinger</span>
Florian Pausch lenkte früher Donauschiffe. Seit 2014 steht der 58-Jährige auf den Bodenseeschiffen am Steuer. Hartinger

Auch an Bord sind Daniela und Tina Müller und Richard Allenspach. Die drei Gäste sind aus Rorschach in der Schweiz angereist.
Für seine Leidenschaft für alte Flotten hat Allenspach schon längere Wege auf sich genommen. Die letzte Reise führte ihn auf ein Schiff in Norwegen, an diesem Abend nur an die andere Seite des Bodensees. Es herrscht Sonnenschein, und der See ist ruhig. Doch das Schiff fährt bei jeder Wetterlage – im Winter steuert die MS Oesterreich Weihnachtsmärkte an. Extreme Wetterbedingungen seien kein Risiko für die Sicherheit an Bord, versichert Pausch. Das könne nur Seekrankheit auslösen, weshalb sie sich am Wohlbefinden der Gäste orientieren, so der Kapitän. Die Herausforderung sei vielmehr die Masse von 300 Tonnen. „Es ist zwar das älteste dieselbetriebene Schiff am Bodensee, technisch ist es aber eines der modernsten“, sagt Pausch. Die MS Oesterreich wurde erst 2019 fertig restauriert, wobei ein Augenmerk auf den originalgetreuen Look gelegt wurde. So wurden beispielsweise Holzelemente aus Brandschutzgründen nur dekorativ nachgebaut. Auch bei den Flaggen wird auf Tradition gesetzt. Dieses ursprüngliche luxuröse Aussehen hatte das Schiff nicht immer. Das ehemalige Linienschiff stand 2009 durch den vielen Rost kurz vor der Verschrottung. Im Jahr 2015 wurde es an den Verein Freundeskreis MS Oesterreich verkauft und mit der Hilfe von privaten Investoren saniert. Seit drei Jahren ist es gemeinsam mit der Hohentwiel für die HSB auf dem See wieder unterwegs.

Das Buffet erfüllt wirklich alle Wünsche. <span class="copyright">Hartinger</span>
Das Buffet erfüllt wirklich alle Wünsche. Hartinger

Kulinarische Reise um die Welt

Nicht nur mit Getränken werden die Gäste versorgt. Am Buffet wird internationales Streetfood aus großteils heimischen Zutaten, wie Paella, Currywurst und Penne al arrabiata angeboten. Die Herausforderung für das Küchenteam ist dabei die richtige Vorbereitung und Planung. Diese erfolgt schon in der Landküche. „Wenn ich die Pommes an Land vergesse, kann ich sie nicht noch schnell im Supermarkt kaufen“, schildert Chefkoch Heino Huber. Ihm gefällt die Herausforderung, für so viele Leute variierende Menüs zu kochen. Der Himmel verfärbt sich rot, und DJ Thomas Schmiderer legt Musik aus den 1970er-Jahren auf. Die Gäste tanzen und hören auch nicht auf, als das Schiff um 22 Uhr in Lochau wieder anlegt. Das letzte Lied klingt aus, die Gäste jubeln und klatschen, bevor sie das Schiff verlassen. Pausch schöpft aus solchen Reaktionen des Publikums Energie. „Die Leute kommen gestresst an Bord und gehen strahlend wieder runter!“, beschreibt es Pausch. So war es ein erfolgreicher Tag für ihn. Am Donnerstag wird die Crew erneut die Sundownerfahrt antreten.

Die HSB ist ein Kooperationspartner der NEUE am Sonntag.

Alle Einblicke in den Abend gibt's in der Fotoserie. <span class="copyright">Hartinger</span>
Alle Einblicke in den Abend gibt's in der Fotoserie. Hartinger

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.