Allgemein

Umfrage: So würden die Österreicher jetzt wählen

21.08.2022 • 18:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Umfrage: So würden die Österreicher jetzt wählen
(c) apa

Aktuelle “Sonntagsfrage” für APA/ATV sieht SPÖ bei 28 Prozent.

In der aktuellen “Sonntagsfrage” für APA/ATV-“Österreich Trend” von Peter Hajek liegt die SPÖ weiterhin mit 28 Prozent voran. Mit 22 Prozent landet die FPÖ auf Platz Zwei, die ÖVP mit 21 Prozent knapp dahinter auf Platz Drei. Für NEOS und Grüne werden jeweils elf Prozent ausgewiesen.

Die fiktive Frage nach einer Kanzler-Direktwahl gewinnt ebenfalls SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner (29 Prozent), der amtierende Kanzler Karl Nehammer (ÖVP) kommt auf 27 Prozent. FPÖ-Chef Herbert Kickl würden demnach 21 Prozent zum Kanzler wählen, NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger 13 Prozent und Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) elf Prozent.

Hohe Inflation bereitet große Sorgen

Die Teuerung bereitet der Bevölkerung wenig überraschend weiterhin große Sorgen: Dass die Preise für Energie und Lebensmittel derart gestiegen sind, bezeichneten 28 Prozent der Befragten als “sehr großes Problem” für sich, weitere 42 Prozent als “eher schon ein Problem”. Ein gutes Fünftel sieht “eher kein Problem” für sich, lediglich sechs Prozent “überhaupt kein Problem”.

"Österreich Trend"

Für den “Österreich Trend” wurden zwischen 10. und 18. August 1615 Personen ab 16 Jahren online und telefonisch befragt.

Die Schwankungsbreite liegt bei plus/minus 2,4 Prozent.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.