Allgemein

Wie im Wiener Kaffeehaus

19.09.2022 • 15:23 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Nicole Schneider-Schallert in ihrer Café-Konditorei.<br><span class="copyright">Hartinger (5)</span>
Nicole Schneider-Schallert in ihrer Café-Konditorei.
Hartinger (5)

Café Schallert verzaubert mit handgemachten Mehlspeisen und anderen Spezialitäten.

Ein Ambiente, das einem typisch traditionellen Wiener Kaffeehaus gleicht. „Wir arbeiten noch oldschool“, so die Geschäftsführerin Nicole Schneider-Schallert. Sie ist die Chefin der Café-Konditorei Schallert, das 1975 von Erna und Armin Schallert gegründet wurde.

„Jeder ist herzlich willkommen, egal ob jung, alt, allein oder in Begleitung“, so lautet das Motto des Cafés. „Hier ist rund um die Uhr für jeden etwas dabei“, erklärt die Chefin. Morgens kann gefrühstückt werden, unter anderem eine Auswahl an Käse und Wurst sowie Jogurt mit Früchten garniert, mit viel Liebe auf Etageren aufbereitet und mit Sekt und Orangensaft serviert. Von Dienstag bis Donnerstag gibt es im Café Schallert immer ein Mittagsmenü, freitags steht ein Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster auf der Speisekarte. An den Wochenenden kann man ein Wiener Schnitzel vom Schwein mit Petersilkartoffeln genießen. Zusätzlich stehen immer Toasts mit verschiedenen Garnierungen, Salate oder andere pikante Gerichte zur Auswahl.

Konditorei

Torten, Kuchen, Schnitten, Pralinen: Das breit gefächerte Sortiment an süßen Speisen ist vor allem an den Nachmittagen sehr beliebt.
Äußerst geschätzt werden die Cremeschnitten und die Schokoladenmoussetorte, aber auch für das Konditoreis ist das Schallert bekannt, sei es in Form eines Eisbechers, einer einzelnen Kugel oder im Sommer in einer Tüte.
Übrigens können sowohl die Feingebäcke als auch das Eis mit nach Hause genommen werden. Darüber hinaus können Tortenbestellungen für jeglichen Anlass, beispielsweise Geburtstage oder Hochzeiten, aufgegeben werden.

Von Hand

Eine Besonderheit des Café Schallerts sei, dass sämtliche Produkte selbstgemacht werden, so die Chefin. „Hier wird alles haus- und handgemacht, diesen Unterschied schmeckt man“. Schneider-Schallert legt großen Wert auf Hochwertigkeit und Regionalität der Produkte, die verwendet werden. „Alle unsere Milchprodukte sind aus dem Ländle“. Auch das ausgebildete Fachpersonal, sei es im Service, in der Konditorei oder in der Küche, tragen zur Qualität bei. Der Betrieb bildet auch selbst Lehrlinge aus und wurde als „ausgezeichneter Lehrbetrieb“ anerkannt.

Von Norea Ertl