Allgemein

Cyberangriff auf IT-Systeme der APA

27.11.2022 • 15:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Auf die APA wurde am Wochenende ein Cyberangriff verübt
Auf die APA wurde am Wochenende ein Cyberangriff verübt (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)

Nachrichtenversorgung sei aber stabil, so die Nachrichtenagentur.

Die IT-Systeme der APA – Austria Presse Agentur wurden gestern, Samstag, Ziel eines Cyberangriffs. Die betroffenen Bereiche seien umgehend isoliert und die sichere Wiederherstellung eingeleitet worden, hieß es am Sonntag in einer Aussendung des Medienunternehmens. Die Nachrichtenproduktion und der Betrieb von Kundensystemen seien zu keinem Zeitpunkt beeinträchtigt gewesen.

“Wir sind als Unternehmen auf ein solches Szenario vorbereitet und haben umgehend den APA-Krisenstab und ein Expert:innen-Team mit internen sowie externen IT- und Forensik-Spezialist:innen eingerichtet, die den Vorfall untersuchen und mit Hochdruck an der Behebung arbeiten. Als sofortige Maßnahme wurden die betroffenen Systeme isoliert und die sichere Wiederherstellung eingeleitet”, hieß es aus der APA-Geschäftsführung.

Zum entstandenen Schaden und möglichen Angreifer:innen könnten aktuell keine Angaben gemacht werden, wurde erklärt. Der Vorfall sei zur Anzeige gebracht worden, die Ermittlungen würden laufen.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.