Allgemein

Ronaldo wechselt nach Saudi-Arabien

05.12.2022 • 14:28 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Cristiano Ronaldo soll Europas Topligen den Rücken kehren
Fußballer Cristiano Ronaldo soll Europas Topligen den Rücken kehren APA/AFP/JUNG YEON-JE

Superstar wechselt Medienbericht zufolge zu Al-Nassr FC aus Saudi-Arabien.

Cristiano Ronaldo, Kapitän von Portugals Nationalel, werde ab Jänner für zweieinhalb Jahre für den Verein spielen, berichtete die “Marca”. Der fünfmalige Weltfußballer ist seit seiner Trennung von Manchester United vereinslos und kann daher ablösefrei wechseln. “Marca” hatte bereits in der vergangenen Woche berichtet, Ronaldo liege ein millionenschweres Angebot des Clubs vor.

Demnach soll das Gesamtvolumen des Deals einschließlich Werbeeinnahmen bei etwa 200 Millionen Euro pro Saison liegen. Englische Medien hatten zuletzt berichtet, Ronaldo habe sich noch nicht entschieden, ob er das Angebot annehmen wolle. Der 37-Jährige will demnach gerne weiter auf internationalem Top-Level in der Champions League spielen. Allerdings dürften in Europa nur wenige Clubs infrage kommen. Immer wieder war über ein Interesse des FC Chelsea, von Sporting Lissabon und Paris Saint-Germain spekuliert worden.

Du hast einen Tipp für die NEUE Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@neue.at.