Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Eine Fashion Week der tragbaren Trends

Tücher, bunte Prints, viel Volant und ausgeflippte Kleider – die Berliner Modewoche überzeugte mit stylisher Frische.

Von Simone Rendl

Bunt, schrill, kreativ und ausgefallen war sie, die Fashion Week im Berliner E-Werk. Nicht nur zahlreiche deutsche Designer präsentierten stolz ihre neuen Kollektionen für das Frühjahr 2019, auch die österreichische Riege war mit renommierten Größen vertreten. So nahmen unter anderem die Grazerin Lena Hoschek, Sportalm, die Tirolerin Rebekka Ruétz und Marina Hoermanseder die deutsche Hauptstadt mit ihrer Mode ein.

Während am Runway sommerlich fruchtige Prints, satte Pastelltöne und grafische Drucke dominierten und die 50er-Jahre bei Sportalm und Hoschek ihr Revival feierten, zeigten sich auch die geladenen Gäste in Berlin als Garanten für neue Trends. Statt zu klassischen High Heels griffen Jung und Alt zu den unterschiedlichsten flachen Schuhvariationen und zeigten sich mit Sneakern und Slippern stilbewusst.

Auch dem Boho-Stil ist die Modewelt ein weiteres Mal verfallen, Blumenmuster, leichte Kleider und weiche Stoffe dominieren im Publikum.

Rebekka Ruétz brachte ihre Kreationen noch auf ein anderes Level. Sie verlieh ihrer alltagstauglichen, legeren und lässigen Mode einen leicht politischen Touch mit dem Aufdruck „Make Love Great Again“. Die Aktualität der wenig subtilen Anspielung auf den US-Präsidenten und die teils immer noch herrschende Diskriminierung gleichgeschlechtlicher Paare weltweit macht aus einem einfachen T-Shirt ein politisches Statement für den Träger.

Haarbänder, Tücher und Hüte – Kopfbedeckungen in allen Variationen sind nun auch nicht mehr nur am Laufsteg massentauglich. Was sich auf den Straßen Berlins schon ein wenig beobachten lässt, spiegelt sich auch auf der Berliner Fashion Week wider. Junge Influencer erscheinen mit kunstvoll drapierten Tüchern und sowohl Hoschek als auch Sportalm-Chefdesignerin Ulli Ehrlich entwickelten die klassischen Accessoires weiter.

Viel Tragbares brachten die österreichischen Designer in Berlin auf den Catwalk, kombiniert mit einer gesunden Portion kunstvoller, beeindruckender Haute Couture fürs Auge. Ein gut gelungener Mix aus Eleganz, spritziger Jugendlichkeit und modischem Mut, aus dem jeder etwas gewinnen kann.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.