Wie der Stressfaktor Lärm krank macht

Heute ist der Tag gegen Lärm: Warum unter Lärmbelästigung nicht nur die Ohren leiden. Von Sonja Krause

1 Was ist Lärm?

Laute Musik vom Nachbarbalkon, das Tönen der Straßenbahn unter dem Fenster, das Stimmengewirr im Großraumbüro: Was jeder einzelne als Lärm empfindet, ist subjektiv unterschiedlich. Generell gilt: Als Lärm wird jedes unerwünschte, laute Geräusch bezeichnet, das als störend wahrgenommen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area