Besser leben

Flora: Mein Blumentraum im Garten

11.07.2020 • 15:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Flora: Mein Blumentraum im Garten
Harald Rammel

Die vierte Kategorie des Flora-Gartenbewerbs ist nahezu selbsterklärend. Auch hier lautet die Devise „Schön ist, was gefällt“.

Der Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Ob bunt und üppig oder schlicht und dezent – mit blühenden Pflanzen verwandelt sich Ihr Garten oder Balkon besonders im Hochsommer zu einem Blumenparadies. Die Jury der Flora-Gala im September legt vor allem viel Wert auf die Liebe zum Detail. „Wir wollen sehen, dass die Leute eine Freude mit ihrem Garten haben und diese ausleben“, sagt Gartenbaureferent der Wirtschaftskammer und Jury-Mitglied Harald Rammel. Individuelle und klassische Blumenschmuckstücke am Haus oder der Wohnung können bei der Jury punkten.

Attraktiv fürs Auge

Beim ersten Blick sollten die Blumen also ins Auge stechen. Doch welche kommen da am besten an? Um dem hauseigenen Garten oder Balkon eine besondere Note zu verleihen, bieten sich vor allem gefüllt blühende Pflanzen an. „Bei den gefüllten Einzelblüten werden die Staubblätter in Kronblätter umgewandelt. Die Blütenblätter wurden züchterisch vermehrt, dadurch sieht die Blume üppiger aus“, erklärt Rammel und ergänzt: „Diese Pflanzen sind weniger anziehend für Bienen, aber sehr attraktiv für das menschliche Auge.“

Mitmachen

Sind Ihre Blumen im Garten ein wahrer Hingucker? Dann nutzen Sie Ihre Chance und seien Sie dabei beim diesjährigen Flora-Gartenbewerb. Unter www.neue.at/flora können Sie ein Foto Ihres Blumentraums hochladen und einen von 60 Gutscheinen im Wert von 50 Euro für Ihr Gartenparadies gewinnen.
Außerdem werden die zehn besten Einsendungen, welche die Jury überzeugen können, bei der Flora-Gala Ende September in Wolfurt prämiert. Einsendeschluss ist am 31. Juli.