Im Blickpunkt: Samira asghari

Der sportliche Kampf eines Flüchtlingskindes

Die Afghanin Samira Asghari (24) ist jüngstes Mitglied der IOC-Historie.

Als Samira Asghari vor 24 Jahren das Licht der Welt erblickte, standen große Teile Afghanistans unter der Tyrannei der Taliban und ihren radikalen religiösen sowie politischen Ansichten. Kurz nach ihrer Geburt musste die Asghari-Familie in den Iran fliehen. Damals schworen sich ihre Eltern, ihrem Ki

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.