Am Ende gibt es nur Verlierer

In Thüringen wird neu gewählt. Doch geht es längst um mehr als bloß um Landespolitik. FDP-Chef Lindner stellt am Freitag die Vertrauensfrage.

Am Tag danach erreichen die Schockwellen sogar Afrika. Die Kanzlerin schaltete sich von einer Reise nach Südafrika in die Debatte in der Heimat ein. „Unverzeihlich“ nannte Angela Merkel (CDU) die Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich mit den Stimmen der AfD zum Ministerpräsidenten Thüringens. Ers

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.