Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Ein Zahnarzt und ein Polizist als närrisches Duo

Volker Mödritscher, Günther Gaber und das Gleichenberger Narrenkartell sind schon Stammgäste bei „Narrisch guat“.

THOMAS PLAUDER

Der eine fühlt als Arzt seinen Patienten auf den Zahn, der andere gehört als Polizist zur Gruppe der Freunde und Helfer. Auf den ersten Blick gibt es nicht viel, was Volker Mödritscher und Günther Gaber eint. Und doch bilden beide beim Bad Gleichenberger „Narrenkartell“ ein kongenial närrisches Duo, das sich heuer via TV Zutritt zu den heimischen Wohnzimmern verschafft. Und das nicht zum ersten Mal.

Der Zahnarzt (Volker Mödritscher) und der „Kieberer“ (Günther Gaber) sind seit sieben Jahren Stammgäste im ORF-Faschings-Hit „Narrisch guat“, der an den nächsten beiden Samstagen (ORF 2, jeweils 20.15 Uhr) ausgestrahlt wird. Diesmal strapazieren sie als russische Dopingsünder die Lachmuskeln der Zuseher. Seit acht Jahren ist das Narrenkartell alljährlicher Gast bei „Narrisch guat“. Mit 19 Nummern waren die Südoststeirer bisher vertreten.

Schon in gemeinsamen Schultagen im Borg Feldbach standen Günther Gaber und Volker Mödritscher auf der Bühne, danach verlor man sich ein wenig aus den Augen, um sich 2009 als Batman und der faule Wille auf den Brettern, die bekanntlich die Welt bedeuten, wiederzufinden. Es war der Beginn einer närrischen Erfolgsgeschichte. Ob als Christkind und Weihnachtsmann, als Babys im Schwimmbad oder als füllige Barockengerl, es gibt fast niemanden, den die beiden noch nicht gespielt hätten.

30-Jahr-Jubiläum

Wenn die Gleichenberger „Narren“ unter Obmann Günther Gaber heuer bei ihren Faschingssitzungen (siehe Infobox rechts) ihr 30-Jahr-Jubiläum zelebrieren, dann sind Gaber und Mödritscher als vorlaute Papageien und als frustrierte Christbäume im Einsatz. „Mehr verraten wir nicht“, sagen beide mit einem schelmischen Schmunzeln.

Nach dem Fasching kehrt aber wieder Ruhe ein, daheim bei Günther Gaber und Volker Mödritscher. Dann greift der Polizist, der „Lesen in extremer Ausführung“ als Hobby angibt, wieder zu seinen geliebten Büchern und der Zahnarzt und leidenschaftliche Hobbykoch schwingt für Freunde und Familie wieder den Kochlöffel. Aber ganz abschalten können beide nicht, denn nach dem Fasching ist vor dem Fasching . . .

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.