Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Gegen den Feind und gegen die Natur

Sexten. Die einstigen Orte grausamen Sterbens sind heute beliebte Postkartenmotive. Als vor einem Jahrhundert der Erste Weltkrieg über Europa hereinbrach, wurden die Berge der Dolomiten an der Grenzen zwischen Österreich-Ungarn und Italien zu Schauplätzen der schlimmsten Schlachten. 600 Kilometer Front, Hunderttausende Opfer, kaum Landgewinn: Der Gebirgskrieg zwischen 1915 und 1918 kostete nicht nur Menschenleben, sondern stürzte ganze Regionen in ein Trauma. Die Spuren von damals sind noch heute vielerorts zu sehen. Inzwischen sind die ehemaligen Festungen Touristenplätze. Kaum eine Wander- oder Klettertour entlang der weltberühmten Drei Zinnen, der Sextener Rotwand oder der majestätischen Marmolata führt nicht vorbei an alten Stellungen der Soldaten samt Resten von Waffen, Geschirr und Kleidungsstücken, vorbei an übriggebliebenem Stacheldraht, durch alte Stollen im Fels.

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.