Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

72-Jährige und 60-Jähriger sterben bei Bränden

Wien/Salzburg. Zu dramatischen Szenen kam es gestern früh beim Brand eines Bungalows in Wien. Die Flammen dürften bei einem Ölofen ihren Ausgang genommen haben; als die Einsatzkräfte eintrafen, stand das Gebäude lichterloh in Flammen. Es gelang, drei Menschen und einen Hund aus den Flammen zu retten. Doch für eine 72-jährige Bewohnerin des Hauses kam die Hilfe zu spät. Ihre Angehörigen hatten noch versucht, die bettlägerige Frau ins Freie zu bringen, hatten es aber nicht geschafft. Sie wurde von der Feuerwehr, die mit schweren Atemschutzgeräten in das Gebäude vordrang, tot aufgefunden. Die Rauchentwicklung war so stark, dass es zu Beeinträchtigungen auf der nahe gelegenen ÖBB-Strecke und der Heiligenstädter Straße kam.

In einer Einzimmerwohnung eines Mehrparteienhauses in der Stadt Salzburg war es in der Nacht auf gestern ebenfalls zu einem Brand mit tödlichem Ausgang gekommen. Der Hausmeister war auf Brandgeruch im Stiegenhaus aufmerksam geworden und hatte die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte brachen die Wohnungstüre auf und stießen auf eine männliche Leiche. Es dürfte sich dabei um den Bewohner, einen 60-jährigen Holländer, handeln, der vermutlich mit einer brennenden Zigarette in der Hand eingeschlafen war.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.