Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

62 Millionen Kinder in Not

Unicef bittet die Welt heuer um Rekordsumme für humanitäre Hilfe.

Um weltweit 62 Millionen Mädchen und Buben in Not helfen zu können, sind 2015 insgesamt 3,1 Milliarden Dollar erforderlich, erklärte die Unicef am Donnerstag in Genf. Die „dramatische“ Steigerung um eine Milliarde Dollar im Vergleich zum Vorjahr sei vor allem auf den Bürgerkrieg in Syrien und die Ebola-Epidemie in Westafrika zurückzuführen. Den größten Teil der Mittel – rund 900 Millionen Dollar – wird die Organisation heuer für die Versorgung und Betreuung von Kindern in Syrien und den Nachbarländern benötigen. Weitere 500 Millionen Dollar werden erforderlich sein, um Mädchen und Buben – viele davon Waisen – in den am stärksten von Ebola betroffenen Ländern in Westafrika helfen zu können.

Auch in den Kriegsgebieten der Ukraine, in den von Terrormilizen heimgesuchten Ländern Irak und Nigeria und Afghanistan, im Kongo und im Gazastreifen werden mehr Mittel nötig sein als bisher. Insgesamt 230 Millionen Kinder – das ist mehr als jedes zehnte – leben laut Unicef derzeit in Regionen, die von bewaffneten Konflikten betroffen sind. „Der brutale Konflikt in Syrien geht 2015 in sein fünftes Jahr, ohne dass ein Ende absehbar wäre“, erklärte Unicef-Direktor Anthony Lake. „Mehr als 5,6 Millionen Kinder in Syrien sowie weitere 1,7 Millionen Kinder, die in Nachbarländer geflohen sind, brauchen dringend Unterstützung.“

Positive Entwicklungen

Zum 25. Jahrestag der Konvention für Rechte der Kinder können auch Fortschritte verzeichnet werden: Ein heute geborenes Kind hat deutlich bessere Chancen zu überleben, sich zu entwickeln, zu lernen und einen wertvollen Beitrag zu leisten als ein 1989 geborenes Kind, erklärte Lake. Doch für Millionen von Kindern sei das Versprechen der Konvention noch längst nicht in Erfüllung gegangen: „Ihre Rechte werden brutal verletzt, ihre Hoffnungen und Träume für ein besseres Leben werden zerstört.“

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.