Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Weltexpo: Österreichs Pavillon im Entstehen

mailand. Die Bauarbeiten beim österreichischen Pavillon für die Weltexpo in Mailand schreiten zügig voran. 54 hohe Bäume sowie 12.000 Forst- und Kleingehölze im Innenhof des Pavillons wurden mittlerweile gepflanzt. Österreich wird bei der am 1. Mai beginnenden Weltexpo in Mailand mit einem eigenen, 560 Quadratmeter großen Pavillon präsent sein. Mit dem Pavillon soll die ökologische und technische Kompetenz Österreichs besonders hervorgehoben werden. Auf dem Expo-Gelände wird ein Wald gepflanzt, der „reine österreichische Luft“ produziert. Die Pflanzen werden eine Blattoberfläche von insgesamt 43.200 Quadratmeter haben und pro Stunde 62,5 Kilo Sauerstoff erzeugen.

Insgesamt sind 3500 Personen auf der gesamten Expo-Baustelle in Mailand im Einsatz, hinzu kommen rund 40 Kräne und 80 Bagger. Rund 140 Länder und Organisationen präsentieren bei der Weltausstellung vom 1. Mai bis 31. Oktober 2015 ihre Visionen für die Zukunft unseres Planeten. Die österreichische Beteiligung wird mit einem Gesamtbudget von zwölf Millionen Euro realisiert, die vom Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und von der Wirtschaftskammer Österreich getragen werden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.