Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Little rock

Amerikaner rammt Tafel mit Zehn Geboten

Die zerbrochene Tafel mit den Zehn Geboten. AP

Die zerbrochene Tafel mit den Zehn Geboten. AP

Offensichtlich um seine Religionsfreiheit zu behaupten hat ein 32-Jähriger ein christliches Monument zerstört.

Ein Mann aus dem US-Staat Arkansas hat zum zweiten Mal mit seinem Auto ein Monument mit Moses‘ Zehn Geboten gerammt und es dabei zerstört. Das erst am Dienstag aufgestellte Denkmal vor dem Kapitol in Little Rock zerbrach in mehrere Stücke, als der 32-Jährige am Mittwochmorgen dagegen fuhr und dabei „Freiheit“ brüllte, wie die Behörden mitteilten. Vor drei Jahren hatte er ebendies schon einmal getan.

Damals war er nicht angeklagt worden und hatte später um Entschuldigung gebeten. Die Tat begründete er damit, dass er psychische Probleme habe. Ein neues, 2700 Kilo schweres Denkmal wurde nach Billigung durch den Kongress von Arkansas und mit dem Geld einer privaten Stiftung am Dienstag wieder aufgestellt. Die Bürgerrechtsunion ACLU hatte aber mit einer Klage gedroht, weil sie darin eine verfassungswidrige staatliche Befürwortung der christlichen Religion sah. Ein Satanistischer Tempel versuchte daraufhin, ein eigenes Denkmal zu errichten.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.