Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Achtjährige starb bei Dragster-Rennen

Das Mädchen war mit seinem Fahrzeug gegen eine Betonabsperrung geprallt.

Ein tragischer Motorsportunfall erschüttert Australien: Ein erst achtjähriges Mädchen kam bei einem Dragster-Rennen mit seinem Boliden von der Strecke ab und starb. Anita Board raste bei einem Testdurchgang in der westaustralischen Stadt Perth in ihrem Dragster-Wagen „Pony Power“ gegen eine Abgrenzung aus Beton. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt und verstarb im Krankenhaus.

Board wollte auf der Rennstrecke ihren Juniorenführerschein für Dragster-Rennen machen, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie war erst drei Tage zuvor acht Jahre alt geworden – in Australien ist dies das Mindestalter für eine Teilnahme an den spektakulären Beschleunigungsduellen. Mit den Rennautos in dieser Juniorenklasse werden Geschwindigkeiten von 50 km/h erreicht. Die Polizei erklärte, die Unfallursache werde noch untersucht. Der Vater des Mädchens schrieb auf Facebook: „Mein Herz ist in tausend Teile gebrochen.“ Der Tag hätte „aus den richtigen Gründen in Erinnerung bleiben“ sollen. Das Mädchen stammt aus einer motorsportbegeisterten Familie. Im Netz posierte es neben der älteren Schwester mit Helm und Rennoverall. Die Juniorrennserie wird vorerst ausgesetzt.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.