Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

Salzburg

13-jähriges Mädchen wurde stundenlang gequält

Drei Burschen und drei Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren schlugen, misshandelten und demütigten die Salzburgerin.

Das unfassbare Martyrium der 13-Jährigen dauerte beinahe drei Stunden an: In ­Salzburg sollen sechs Jugendliche – drei Burschen und drei Mädchen im Alter von 14 bis 17 Jahren – ein 13-jähriges Mädchen in einer Wohnung festgehalten und gedemütigt, geschlagen und misshandelt haben.

Die 13-Jährige wurde von ihren Peinigern getreten, gestoßen und geschlagen – auch ins Gesicht. Besonders brutal dürften dabei die drei weiblichen Jugendlichen vorgegangen sein. Eine Verdächtige soll auf der Stirn des Mädchens eine brennende Zigarette ausgedämpft haben. „Sie weist über dem Auge eine Brandwunde auf“, sagte Marcus Neher, der Sprecher der Salzburger Staatsanwaltschaft.

Die Peiniger schnitten der 13-Jährigen außerdem die Haare ab, beschmierten sie mit Schminke und leerten ihr schmutziges Wasser über den Kopf. Die Taten wurden offenbar auch fotografiert und gefilmt. „Das Mädchen hat mehrmals vergeblich darum gebettelt, die Wohnung verlassen zu dürfen“, erläuterte Neher. Das Martyrium hatte aber erst ein Ende, als ein Nachbar den Notruf der Polizei wählte. Warum die 13-Jährige gequält wurde, ist noch Gegenstand von Ermittlungen.

In U-Haft. Bei den Beschuldigten handelt es sich um Einheimische, die teilweise schon vorbestraft sind. Die Jugendlichen sitzen jetzt in Untersuchungshaft.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.