Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

London

Gift stammt aus Nowitschok-Gruppe

Obwohl der neue Report keine Klarheit liefert, ist für London Russland der Schuldige.

Geht es nach der britischen Regierung, ist nun endgültig klar, dass Moskau die Schuld am Attentat auf den Ex-Spion Sergej Skripal und seine Tochter Julia trägt. Der nun in Den Haag veröffentlichte Bericht der Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) hat die Ergebnisse britischer Experten bestätigt, wonach die Attacke mit dem Kampfstoff Nowitschok durchgeführt worden war.

Die Experten der OPCW hatten Blutproben der Opfer und Proben des verwendeten Gifts in unabhängigen Labors analysieren lassen, der eingesetzte toxische Stoff zeichnet sich nach Angaben der Experten durch eine „hohe Reinheit“ aus. „Es gibt keinen Zweifel, was benutzt wurde, und es gibt keine andere Erklärung, wer dafür verantwortlich ist – nur Russland hat die Mittel, ein Motiv und die Erfahrung“, sagte Außenminister Boris Johnson in London. Jedoch: Die OPCW äußerte sich in dem veröffentlichten Kurzbericht nicht dazu, welches Gift genau bei dem Anschlag zum Einsatz kam und wer die Attacke in Salisbury ausgeführt haben könnte.

Ein vollständiger Bericht, der aber geheim ist, soll den Unterzeichnerstaaten der OPCW zur Verfügung gestellt werden. London hat in der Causa indes eine Sitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt. Großbritannien will dann über die Ergebnisse der Untersuchung der OPCW beraten. Die russische Regierung wies die nun untermauerten Verdächtigungen erneut zurück. Der stellvertretende Industrieminister Georgi Kalamanow sagte, die Herkunft des Gifts könne nicht eindeutig bestimmt werden, weil es dafür keine klaren Indikatoren gebe. Russland habe keine anderen Kampfstoffe besessen als jene, die der OPCW gemeldet worden seien – und diese seien unter Aufsicht vernichtet worden.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.