Kontakt

Neue Zeitungs GmbH
Gutenbergstraße1
6858 Schwarzach

Phone: 0043 5572 501 500

EU-weit digitaler Fingerabdruck?

Personalausweise in Europa sollen mit einem digitalen Fingerprint versehen sein, um Terroristen zu stoppen.

Geht es nach der Europäischen Kommission, sollen Personalausweise künftig in sämtlichen 28 EU-Staaten mit einem digitalen Fingerabdruck und weiteren biometrischen Daten versehen sein und so sicherer werden. Auf diese Weise würde es für Terroristen und Kriminelle schwieriger, Dokumente zu fälschen, sagte Innenkommissar Dimitris Avramopoulos zur „Welt“. Bisher sind Fingerabdrücke als Merkmal zur Identifikation in Personalausweisen freiwillig.

Avramopoulos sieht die EU in der Pflicht: „Wir müssen die Schrauben anziehen, bis es keinen Raum mehr gibt für Terroristen oder Kriminelle und keine Mittel mehr für sie, Anschläge durchzuführen. Das bedeutet, dass ihnen der Zugang zu Geld, gefälschten Dokumenten, Waffen und explosiven Stoffen versperrt werden muss und sie zugleich daran gehindert werden müssen, unsere Grenzen unentdeckt zu überqueren.“ Auch EU-Sicherheitskommissar Julian King warnte: „Die Terroristen stehen nicht still.“

In Österreich ist der Fingerabdruck in Personalausweisen – im Unterschied zu den neuen Reisepässen – bisher noch nicht vorgeschrieben.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.