Im Blickpunkt: Jimmie Akesson

Der Königsmacher im schwedischen Parlament

Nach den Wahlen 2014 war Jimmie Åkesson psychisch am Ende. „Wegen Ausgebranntheit“ ließ er sich krank schreiben und nahm Antidepressiva, wie er selbst erzählte. Doch die Flüchtlingskrise und Schwedens generöse Aufnahmepolitik haben den Chef der einwanderungskritischen Schwedendemokraten (SD) zurück

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.