Alles spricht für eine Vergiftung

Ärzte sehen „hohe Plausibilität“, dass der in die Berliner Charité eingelieferte Regierungskritiker Pjotr Wersilow Opfer einer Giftattacke ist. Sein Zustand hat sich stabilisiert.

Der kritische Zustand hat sich deutlich gebessert“, erläuterte der an der Berliner Charité behandelnde Arzt Kai-Uwe Eckardt. Wahrscheinlich ist aber auch, dass der schwer erkrankte russische Regierungskritiker Pjotr Wersilow vergiftet worden ist. Es gebe eine „hohe Plausibilität“, dass „eine Vergift

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area