Attentäter ist ein russischer Nationalheld

Im Fall Skripal wurde der zweite Verdächtige identifiziert. Laut dem Portal Bellingcat ist es wieder ein russischer Militärgeheimdienstler.

Diesmal passt der Vorname, sogar das Geburtsdatum. Die britische Rechercheplattform „Bellingcat“ und das russische Onlineportal „The Insider“ veröffentlichten den Namen des zweiten Tatverdächtigen im Fall Skripal: Bei dem mutmaßlichen Kampfstoff-Attentäter, der im März unter dem Namen Alexander Petr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.