Salzburg

Extrembergsteiger tot nach Absturz

Der Salzburger Kletterer Siegfried Brachmayer (63) kam am Donnerstag im Tennengebirge ums Leben. Der Pongauer dürfte rund 200 Meter in die Tiefe gestürzt sein, als er eine Kletterroute sichern wollte. Seine Leiche am Fuß der steilen Südwand des Rauchecks gefunden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.