Roter Alarm: Fluten, Sturm und Tote

Durch Unwetter umstürzende Bäume erschlagen bei Neapel und in Roms Umland mehrere Personen. 70 Prozent von Venedig sind überschwemmt. Höchste Warnstufe an Kroatiens Küste.

Schwere Unwetter halten weite Teile Italiens in Atem – Österreichs südlicher Nachbar hat immer mehr Todesopfer zu beklagen: Zwei Personen starben in der Provinz Frosinone südlich von Rom, nachdem ein Baum auf ihr Auto gefallen war, teilte der Zivilschutz mit. Zwei Männer in Neapels Vorort Fuorigrott

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area