Maduro gibt nach: Neuwahlen

Zuvor hatten die USA offen zum Sturz Maduros aufgerufen.

Der unter starkem in- und ausländischen Druck stehende venezolanische Präsident Nicolás Maduro kündigt vorgezogene Wahlen an. Die Parlamentswahlen sollten noch heuer abgehalten werden, sagte Maduro am Samstag in Caracas. Ursprünglich waren die Wahlen für 2020 angesetzt. Maduros Rede bei einer Kundge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.