Glyphosat „wesentlicher Faktor“ für Krebs

Jüngste Entscheidung von US-Jury richtungsweisend. Köstinger will Studie abwarten.

Der 70 Jahre alte Edwin Hardeman leidet an Lymphdrüsenkrebs. Er macht das glyphosathaltige Pestizid Roundup dafür verantwortlich und klagte Hersteller Monsanto auf Schadensersatz. Eine US-Jury gab Hardeman nun recht: Das jahrelange Ausbringen von Glyphosat sei ein „wesentlicher Faktor“ für die Krebs

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area