„Ohne den Vertrag geht es nicht“

Eine Woche vor dem Brexit-Sondergipfel scheint der Spielraum für einen geordneten Ausstieg größer zu werden. Die EU bleibt auf der Hut: Theresa May kommt um den Vertrag nicht herum.

Erst Poker, dann Roulette, und jetzt russisches Roulette“: Gabi Zimmer, Abgeordnete der Linken, hatte bei der Debatte im EU-Parlament offensichtlich genug vom Brexit-Chaos. Der Ausstieg der Briten sei „ein Berg von Fehlern, aufgebaut auf Lügen“, wetterte der italienische Sozialdemokrat Roberto Gualt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.