Christchurch

Christchurch-Attentäter erstmals vor dem Richter

Die Mordanklage in 50 Fällen steht – heute muss der Mann, der in Neuseeland besessen mordete, erstmals einem Richter antworten.

Dem mutmaßlichen Attentäter von Christchurch soll wegen 50-fachen Mordes der Prozess gemacht werden. Knapp drei Wochen nach dem Anschlag auf zwei Moscheen in der neuseeländischen Großstadt gab Neuseelands Polizei am Donnerstag die Anklagepunkte bekannt. Demnach lautet der Vorwurf bezüglich aller 50

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area