Sölden

Lawinen-Opfer unverletzt geborgen

Bei zwei Lawinenabgängen sind in Tirol am Samstag insgesamt vier Personen mitgerissen worden. Sie konnten rechtzeitig geborgen werden und blieben unverletzt.

Kurz vor 13 Uhr war in Kals am Großglockner auf der Hochschober Nordflanke eine Lawine abgegangen, die drei Personen verschüttete. Wenige Minut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.
Toggle Sliding Bar Area